Canon lanciert dritte Generation der imageRUNNER ADVANCE Serie

Mit der dritten Generation der imageRUNNER ADVANCE Serie lancierte Canon im Februar 2019 die neuen Multifunktionsdrucker. Die Serie umfasst 26 neue Geräte und bringt viele Neuerungen im Bereich der Sicherheit und der Benutzerfreundlichkeit.

Eine einheitliche, intuitive Benutzerführung und eine einheitliche Firmwareplattform für alle Multifunktionssysteme der sieben Modellserien, bei höchster Integrationsfähigkeit in Cloud- oder Netzwerkdienste, sind die Grundlagen für das Konzept. Diese Lösung bildet den Kern aller Unternehmensprozesse rund um die Erfassung – Verarbeitung – Ausgabe von dokumentenbasierten Informationen – im Zusammenspiel mit massgeschneiderten Softwarelösungen und Services.

Security by Design
Datenschutz hat für Unternehmen eine immer höhere Priorität. Die dritte Generation der imageRUNNER ADVANCE-Serie setzt deshalb auf Prävention, um Sicherheitsschwachstellen gar nicht erst entstehen zu lassen. Eine Systemprüfung direkt beim Start öffnet Programme sicher auf Basis von Root of Trust (ROT) und verhindert, dass Hacker die Sicherheitsmechanismen der MFPs umgehen können.

Effiziente Workflows
Die fortschrittliche Personalisierung und Konnektivität des gesamten Portfolios steigert die Effizienz und ermöglicht es passgenau auf Kunden- bzw. Anwenderbedürfnisse einzugehen. So zum Beispiel kombiniert die aktualisierte Benutzeroberfläche, der Home Screen, zum Beispiel Funktionen des Hauptmenüs mit individuellen Schaltflächen für individuelle Workflows.

Intelligente Texterkennung
Bereits während des Scannens ermöglicht der OCR-Modus die genaue Identifizierung von 25 europäischen Sprachen und steigert so die Erkennungsgenauigkeit.

Sie möchten mehr über die 3. Generation der Canon imageRUNNER ADVANCED-Serie erfahren? Fragen Sie uns an oder besuchen Sie uns in unserem Showroom in Kriens. Wir freuen uns auf Sie.