Schweizerischer Büroeinrichtungsverband unter neuer Führung

Anlässlich der Generalversammlung vom Schweizerischen Büroeinrichtungsverband bueroszene.ch wurde Patrick Waldis am 15. Mai 2019 zum neuen Präsidenten gewählt. Pünktlich zum 15-jährigen Bestehen des Verbandes übergibt der abtretende Präsident Albert Denz das Ruder an einen jüngeren Nachfolger. Mit Patrick Waldis übernimmt das Präsidium ein langjähriges Vorstands- und Gründungsmitglied.

Vor der grossen Jubiläumsfeier machte die ordentliche Generalversammlung den Auftakt. Mit der Wahl des neuen Präsidenten stand ein nicht alltägliches Traktandum auf dem Programm. Nach 15 Jahren an der Spitze hatte sich Albert Denz dazu entschieden, das Amt an einen jüngeren Kandidaten abzugeben. Albert Denz amtete seit der Gründung an der Spitze des Verbands. Er war auch Initiator und eines von sechs Gründungsmitglieder der bueroszene.ch.

Mit der Wahl von Patrick Waldis als neuen Präsidenten des Schweizerischen Büroeinrichtungs-verbandes, bestätigten die rund 80 anwesenden Mitglieder den vorgängig zur Wahl empfohlenen Unternehmer. Der 48-jährige Luzerner ist in der Branche bestens vernetzt und führt die Zentralschweizer Waldis-Gruppe in der dritten Generation. «Mit der Wahl zum Präsidenten sehe ich mich verpflichtet, künftig noch bessere Rahmenbedienungen für die Büroeinrichtungsbranche zu schaffen». so Waldis nach seiner Wahl. «Ich will das Vermächtnis von Albert Denz bestmöglich weiterführen. Neue Reformen sollen jedoch zusätzliche Mehrwerte für die Mitglieder schaffen». so Waldis weiter.

Im Zuge der Neuwahlen wurden noch drei weitere Mitglieder neu in den Vorstand gewählt. Danielle Quaile (Geschäftsführerin der Girsberger AG), Philipp Babst (Head of Sales bei Vitra) und Christian Mehling (einer von zwei Geschäftsführer der Lista Office Group) komplettieren das neue Gespann an der Spitze der bueroszene.ch.

Über den Schweizerischen Büroeinrichtungsverband bueroszene.ch

Dem Schweizerischen Büroeinrichtungsverband gehören 81Aktivmitglieder aus allen Sprachregionen der Schweiz an. Damit ist die bueroszene.ch der Grösste und gleichzeitig einzige Verband der Büroeinrichtungsbranche in der Schweiz. Mit der Gründung 2004 durch Albert Denz, feiert der Verband heute sein 15-jähriges Bestehen. Die Organisation hat es sich zum Ziel gesetzt, die Interessen der Branche und deren Mitglieder gegenüber Politik, Wirtschaft, Behörden und der Öffentlichkeit zu vertreten. Ausserdem will der Verband mit branchenspezifischen Aus- und Weiterbildung dem Fachkräftemangel vorbeugen. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Arbeit der bueroszene.ch liegt in der Erhebung der jährlichen Branchenzahlen und der Umsatzstatistik der Schweizerischen Büroeinrichtungsbranche.

www.bueroszene.ch